Werdegang



Walter Argast wird am 26.10.1958 in Kandern geboren. Zusammen mit vier Geschwistern wächst er im Ortsteil Sitzenkirch auf und beginnt nach seiner Schulzeit im Jahr 1973 eine Lehre als Maler in Müllheim. Er beschäftigt sich schon früh mit Malerei und Kunst. Foto von Sitzenkirch
1982 absolviert er ein zweisemestriges Studium im Bereich Form und Farbe an der Fachschule in Lahr bei Herrn Walter Auer und erhält hierdurch seinen Meistertitel. Zwischen 1984 und 1996 beteiligt sich Walter Argast an mehreren Ausstellungen in der Region und in Frankreich ( siehe Ausstellungen). Foto von Farbpracht
Von 1987 bis 1996 lebt er zusammen mit seiner Frau und seiner Tochter, die 1989 geboren wird, in Weil am Rhein. Von 1995 bis 1996 betreibt Walter Argast ein Malatelier in der Internationalen Ateliergemeinschaft „Am Kesselhaus” in Weil am Rhein-Friedlingen. Foto vom Kesselhaus
1993 und 1995 begibt er sich auf Studienreise in die Toscana und nach St. Petersburg (Russland). Ab 1996 lebt und malt Walter Argast wieder in Sitzenkirch. Hier betreibt er bis heute sein eigenes Atelier. Eingang des Ateliers in Sitzenkirch